Workshops

Die folgenden Workshops werden am 24. und 25. Februar 2019 im Rahmen der SE 2020 stattfinden:

ASE’20 – 17th Workshop on Automotive Software Engineering
24.02.2020
Organizers: Patrick Ebel, Steffen Helke, Ina Schaefer, Andreas Vogelsang

AvioSE’20 – 2nd Workshop on Avionics Systems and Software Engineering
25.02.2020
Organizers: Björn Annighöfer, Andreas Schweiger and Marina Reich

EMLS’20 – 7th Collaborative Workshop on Evolution and Maintenance of Long-Living Systems EMLS’20
25.02.2020
Organizers: Reiner Jung, Marco Konersmann and Eric Schmieders

AESP’20 – Anforderungsmanagement in Enterprise Systems Projekten
25.02.2020
Organizers: Christoph Weiss and Johannes Keckeis


17. Workshop Automotive Software Engineering

24.02.2020, Innsbruck, Austria

Abstract

Wie seine Vorgänger setzt sich der 17. Workshop Automotive Software Engineering mit der Problematik der Softwareentwicklung im Automobilbereich und folglich mit dafür geeigneten Methoden, Techniken und Werkzeugen auseinander. Mit zunehmend vernetzten Fahrzeugen, modernen Fahrerassistenzfunktionen und den Herausforderungen des vollautomatisierten Fahrens spielt die Automobilsoftware heutzutage mehr denn je eine wichtige Rolle. Neben der stetig ansteigenden Komplexität müssen immer strengere Anforderungen an Zuverlässigkeit, Sicherheit (Security und Safety) und Datenschutz (Privacy) erfüllt werden. Weiterhin spielt die ablenkungsfreie und intuitive Bedienung der Fahrzeugapplikationen mittels Sprachsteuerung eine immer größere Rolle. Der Trend zur Vernetzung hat das Fahrzeug längst erreicht. Das Autofahren wird somit durch voranschreitende „digitale Kulturen“ verändert: Dienste wie WhatsApp, Skype oder sogar Facebook werden in naher Zukunft im Fahrzeug integriert sein und dann von den Nutzern während der Fahrt bedient werden können. In diesem Workshop werden Herausforderungen und Lösungsansätze des Automotive Software Engineering diskutiert. Beiträge aus allen Bereichen der Entwicklung von Software für moderne Fahrzeuge sind erwünscht.

https://sites.google.com/view/ase2020/home


2nd Workshop on Avionics Systems and Software Engineering

25.02.2020, Innsbruck, Austria

Abstract

Systems and Software development in the aerospace domain is driven by increasing complexity, new application potentials, and rising certification effort. Future applications demand for new software development methodologies, e.g. autonomous air transport, commercial UAVs, and further enhancement of existing functionality. At the same time, there are issues in communication and navigation in airspace, certification for multi-core processors or artificial intelligence, and security in software, hardware, and connectivity.

The objective of the workshop is the exchange of new systems and software engineering methods and tools for their application in the avionics domain. In addition, we welcome contributions introducing new technologies aimed at improving avionic systems and software. Desired are presentations of novel methods and technologies applicable for this domain. It will be a one-day event comprising talks, keynotes and discussions. Representatives of non-aerospace domains are welcome, as well.

https://aviose-workshop.github.io/


7th Collaborative Workshop on Evolution and Maintenance of Long-Living Systems EMLS’20

25.02.2020, Innsbruck, Austria

Abstract

Die EMLS-Workshopreihe setzt sich in den letzten Jahren mit den Herausforderungen beim Übergang zwischen den verschiedenen Software-Entwicklungsphasen auseinander. Ziel des EMLS-Workshops ist es, diese Herausforderungen gemeinsam aus Wissenschaft und Industrie zu beleuchten und unterschiedliche Sichtweisen zur Evolution und Wartung langlebiger Systeme zusammenzubringen. Der Workshop bietet dazu ein Forum um Herausforderungen, Lösungsansätze und Erfahrungsberichte zu diskutieren. Der Austausch wird insbesondere in themenbezogenen Kleingruppen stattfinden. Die Ergebnisse der Diskussionen in den Kleingruppen werden am Ende im Plenum vorgestellt. Abschließend werden die akzeptierten Beiträge, Ergebnisse und eine Zusammenfassung veröffentlicht.

Der Workshop nutzt die thematische Arbeit in Kleingruppen um den Austausch zwischen den Teilnehmern zu fördern. Die angenommenen Beiträge werden in Sessions mit Impulsvorträgen vorgestellt. Anschließend werden sie in Kleingruppen diskutiert, die Ergebnisse zusammengefasst und diese im Plenum kommuniziert.

https://rgse.uni-koblenz.de/emls/2020/


Workshop Anforderungsmanagement in Enterprise Systems Projekten

25.02.2020, Innsbruck, Austria

Abstract

Viele Enterprise Systems Auswahl-, Einführungs- und Weiterentwicklungsprojekte scheitern auf Grund fehlender, falscher, mangelhafter bzw. lückenhafter Anforderungen. Dies darum, weil es falsche Erwartungshaltungen, Definitions- und Meinungsverschiedenheiten zum Anforderungsmanagement zwischen Kunden und Lieferanten in diesen Projekten gibt.

Diese Herausforderungen sollen bei diesem Workshop aufgezeigt, besprochen und diskutiert werden.

Erwartete Ergebnisse des Workshops:

  • Darstellung der Sichtweisen, Denkweisen und Vorstellungen von Enterprise Systems Kunden bzw. Interessenten und Anbieter bei der Auswahl, Einführung und Weiterentwicklung von Enterprise Systems im Kontext des Anforderungsmanagements. Skizzierung eines neuen Vorgehensmodells
  • Vorgehensmodell zum Anforderungsmanagement in einem Enterprise Systems Projekt zur Weiterentwicklung der bestehenden Systemlandschaft (KVP)

https://www.sis-consulting.com/anforderungsmanagement-in-enterprise-systems-projekten